Wirtschaft : Kölner Condomi will an die Börse

KÖLN (rtr).Das Kölner Kondomhandelsunternehmen Condomi AG plant für 1999 oder 2000 den Gang an die Börse."Wir denken, daß die Condomi-Aktie eine sichere Anlage sein wird", sagte Marketingchef Jens Laufenberg am Montag in Köln.Condomi werde zunächst die 144 Mitarbeiter in Form von Vorzugsaktien am Unternehmen beteiligen, erklärte Vorstandsmitglied Jens Große-Allermann.Es warteten aber weitere potente Anleger auf den Börsengang.Die Plazierung am Neuen Markt für Wachstumswerte werde mit einer Kapitalerhöhung verbunden sein.Der geplante Umsatz im Geschäftsjahr 1998/99 (bis Ende Juni) solle 14 Mill.DM betragen, sagte Große-Allermann weiter.Für die nächsten drei Jahre sei eine Umsatzsteigerung von jeweils 15 Prozent angepeilt.Die Umsatzrendite solle 15 Prozent betragen.Zum Börsengang solle das Grundkapital von 400 000 DM auf 625 000 DM aufgestockt werden.Das 1988 als Spezialladen für Kondome gegründete Unternehmen produziert mit 120 Mitarbeitern pro Jahr 120 Mill.Kondome in allen Formen, Farben, Duft- und Geschmacksrichtungen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar