Kohle-Abwicklung : Alle an Bord bei der RAG-Stiftung

Der Vorstand der RAG-Stiftung ist komplett. Den dritten Vorstandsposten übernimmt der frühere Sparkassen-Manager Gustav Adolf Schröder.

BerlinDer Vorstand der geplanten Kohle-Stiftung zur Abwicklung des deutschen Steinkohle-Bergbaus ist komplett. Der frühere Sparkassen-Manager Gustav Adolf Schröder werde auf Vorschlag von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) den noch vakanten dritten Vorstandsposten übernehmen, teilte das Ministerium mit.

Zuvor hatte Ex-Finanzminister Hans Eichel (SPD) seinem Parteifreund Steinbrück einen Korb gegeben. Wie bereits bekannt, wird Ex-Strommanager Wilhelm Bonse-Geuking Chef der Stiftung, die auch den Börsengang des Essener Mischkonzerns RAG vorbereiten soll. Der Vorstand wird komplettiert durch den jetzigen RAG-Arbeitsdirektor Ulrich Weber. Bund und Bergbau-Länder hatten monatelang heftig über die Personalien gestritten. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben