Konjunktur : Japans Wirtschaft rutscht in Rezession

Der Abschwung der japanischen Wirtschaft hat sich im dritten Quartal fortgesetzt. Wirtschaftsminister Kaoru Yosano spricht von einer Rezession.

TokioDie japanische Wirtschaft befindet sich nach Worten des Wirtschafts- und Haushaltsminister Kaoru Yosano in einer Rezession. Vor dem Hintergrund eines im dritten Quartal gesunkenen Bruttoinlandsprodukts (BIP) sagte Yosano am Montag in Tokio, er gehe von einer weiteren Abwärtsbewegung der Binnenwirtschaft aus, da sich die Entwicklung der Weltwirtschaft verlangsamt habe. Falls die Wirtschaftskrise in den USA und Europa eskalieren sollte, bestünde die Sorge, dass mögliche Auswirkungen auch auf die heimische Konjunktur durchschlagen könnten.

Der Abschwung der japanischen Wirtschaft hat sich im dritten Quartal fortgesetzt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde schrumpfte nach Regierungsangaben vom Montag in diesem Zeitraum auf das Jahr gerechnet um 0,4 Prozent. In den Monaten Juli bis September lag der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Vergleich zu zweiten Quartal nach vorläufigen Zahlen preisbereinigt bei 0,1 Prozent. Das war der zweite Rückgang in einem Quartal. Analysten hatten mit einem durchschnittlichen Wachstum von 0,1 Prozent gerechnet. (svo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben