KONJUNKTUR : Jobs und kein Ende

Das deutsche Jobwunder geht in sein neuntes Jahr: Nach Berechnungen der Wirtschaft entstehen 2013 und 2014 fast eine halbe Million neue Stellen. Eine vergleichbare Erfolgsstory habe es zuletzt in den Wirtschaftswunderjahren gegeben, erklärte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag am Montag. In der Herbst-Konjunkturumfrage des Verbandes gaben fast 90 Prozent der beteiligten 28 000 Firmen an, sie wollten ihr Personal aufstocken oder halten. Die Geschäftserwartungen verbesserten sich zum dritten Mal in Folge. „Die Wirtschaft schaltet einen Gang höher“, sagte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. Der Verband erwartet 2014 ein Wachstum von 1,7 Prozent, ähnlich wie die Wirtschaftsforscher im Herbstgutachten. Auch die Bundesbank geht von besseren Zeiten aus. Für das Winterhalbjahr deute sich eine Verstärkung des Aufschwungs an. „Hierfür sprechen auch die nach wie vor sehr günstigen Rahmenbedingungen für den privaten Konsum“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben