Wirtschaft : Konjunktur: Mittelstand weniger zuversichtlich

Mittelständische Unternehmen beurteilten die zukünftige Entwicklung in Deutschland "zurückhaltender" als noch im Frühjahr 2000, teilte der Wirtschaftsverband Creditreform am Mittwoch in Berlin mit. Waren es nach diesen Angaben im Jahr 2000 noch 45 Prozent, die in den kommenden sechs Monaten steigende Umsätze erwarteten, seien es in diesem Frühjahr nur noch 38,4 Prozent der befragten 5000 Betriebe. Gleichzeitig sei die Zahl der "Pessimisten" in diesem Zeitraum von 13,1 auf 21,7 Prozent gestiegen. Rückgänge bei den positiven Umsatzprognosen verzeichneten alle Hauptwirtschaftsbereiche und auch im Dienstleistungssektor sei der Anteil mit steigenden Umsatzerwartungen von 51 auf 44,1 Prozent gesunken. Bei der Personalentwicklung sieht die Creditreform noch einen "positiven Überhang". In den kommenden sechs Monaten wollen 18,1 Prozent der mittelständischen Unternehmen Personal einstellen. 15,2 Prozent planen Stellen abzubauen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres wollten noch 20,5 Prozent Arbeitsplätze schaffen, 11,7 Prozent gaben dagegen an, sich vom Personal trennen zu müssen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar