Konjunktur : US-Wirtschaft überraschend stärker gewachsen

Die US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal deutlich stärker gewachsen als ursprünglich erwartet. Anlass zur Entwarnung für die Wachstumsprobleme in Übersee gibt es dennoch nicht.

WashingtonDas Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte auf Jahresbasis um 3,3 Prozent zu, wie das Handelsministerium in Washington am Donnerstag in einer zweiten Schätzung mitteilte. In einer ersten Berechnung war von 1,9 Prozent ausgegangen worden. Ökonomen hatten erwartet, dass die US-Regierung diese Zahl auf 2,7 Prozent nach oben korrigiert. Im ersten Quartal war die Wirtschaft um 0,9 Prozent gewachsen.

Dem Ministerium zufolge ist das verbesserte Ergebnis vor allem auf Rekordexporte und eine vorübergehende Stimulierung durch Steuerrückzahlungen im Rahmen des Konjunkturprogrammes der Regierung zurückzuführen. Experten gehen davon aus, dass das Wachstum im zweiten Jahresviertel das beste Quartalsergebnis dieses Jahres sein wird. Es sei zu erwarten, dass ein sich abzeichnender Rückgang der US-Verbraucherausgaben und der Exporte angesichts eines langsameren Wirtschaftswachstums in Übersee die Konjunktur wieder dämpften. (imo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar