Wirtschaft : Konjunktur: Verbraucherpreise in Deutschland sinken wieder

Bröckelnde Preise auf breiter Front nähren die Hoffnung auf eine positive Konjunkturwende in Deutschland. Schon in den kommenden Monaten dürfte die Teuerung weiter zurückgehen und damit dem Konsum weiter auf die Sprünge helfen. Zwar erwiesen sich die Verbraucher im ersten Halbjahr 2001 - neben der Exportkonjunktur - überraschend als entscheidende Stütze für das Wirtschaftswachstum. Der Konsum der Privathaushalte war dennoch deutlich schwächer, als zu Jahresbeginn mit der Steuerreform erwartet worden war. Die Signale für ein Ende des zuletzt rasanten Preisauftriebs sind unverkennbar: Die Verbraucherpreise sind von Juli auf August nach erster Schätzung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden um 0,2 Prozent zurückgegangen. Die jährliche Inflationsrate hat sich damit bei 2,6 Prozent stabilisiert - mit weiter fallender Tendenz.

Positive Kunde gab es am Freitag auch bezüglich der Erzeuger- und Einfuhrpreise. Nach Berechnungen der Statistiker lagen im Juli die Erzeugerpreise 3,1 Prozent höher als im gleichen Vorjahresmonat. Im Juni hatte die jährlich Steigerungsrate noch 4,3 Prozent betragen, im Mai sogar 4,6 Prozent. Dank niedrigerer Ölpreise und des anziehenden Euro-Kurses legten die Importpreise im Juli auf Jahresbasis nur noch 1,7 Prozent zu. Dies war der niedrigste Anstieg seit rund zwei Jahren. Im Juni lag die Rate bei 3,6 Prozent, im Mai bei 4,0 Prozent.

"Wenn wir keine externen Preisschocks mehr bekommen, haben wir den Höhepunkt bei der Teuerung bereits gesehen", ist der Chefvolkswirt der Dresdner Bank, Klaus Friedrich, überzeugt. Im ersten Halbjahr habe der Preisauftrieb die Erleichterungen aus der Steuerreform "vollständig aufgefressen". Dies habe die Konsumlust der Verbraucher gebremst. Die Trendwende sei allerdings eingeleitet, betont er.

Noch im Mai hatten drastische Aufschläge vor allem bei Benzin, Heizung und Fleisch die Preise für die Lebenshaltung der privaten Haushalte auf 3,5 Prozent in die Höhe getrieben. Dies war der höchste Stand seit mehr als sieben Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben