Konjunkturbarometer : Erwartungen stark eingetrübt

Die Konjunkturerwartungen für Deutschland haben sich laut ZEW-Umfrage deutlich eingetrübt. Einer der Gründe soll der starke Euro sein.

Mannheim - Das Stimmungsbarometer ging im Mai im Vergleich zum Vormonat um 12,7 Punkte auf 50 Punkte zurück, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim berichtete. Damit fiel der Indikator zum vierten Mal in Folge. Dennoch liegt er weiterhin deutlich über seinem historischen Mittelwert von 35,3 Punkten.

Neben dem hohen Ölpreis und dem starken Euro nannten die Experten einen anscheinend schwindenden Vertrauensvorschuss in die Bundesregierung als weiteren Grund für den Abwärtstrend. «Die schon in den vergangenen Monaten eingetretene Ernüchterung der Analysten setzt sich offenbar fort», sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz. «Steuererhöhungs- und Mindestlohndebatten sind nicht gerade dazu angetan, das Vertrauen der Investoren zu erhöhen.» Daher steige der Reformdruck, mahnte Franz. Die kräftige Aufwertung des Euro gegenüber dem Dollar belaste die Exportindustrie, und der massive Anstieg des Ölpreises schmälere die Realeinkommen der privaten Verbraucher.

Die aktuelle Konjunktursituation in Deutschland bewerteten die Finanzexperten im Mai so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr. Der Indikator stieg von 2,9 Punkten auf 8,7 Punkte.

Für die Eurozone gingen die Konjunkturerwartungen im Mai im Vergleich zum Vormonat deutlich um 11 Punkte auf 47,7 Punkte zurück. Die aktuelle Konjunkturlage dagegen verbesserte sich nach Einschätzung der Experten, der Euro-Index stieg um 4 Punkte auf 18,3 Punkte.

Das ZEW befragt die Fachleute nach ihren mittelfristigen Erwartungen zur Konjunktur- und Kapitalmarktentwicklung. Der Index gibt die Differenz der positiven und negativen Einschätzungen für die künftige Wirtschaftsentwicklung in Deutschland auf Sicht von sechs Monaten wieder. An der monatlichen Umfrage beteiligten sich im Mai 314 Analysten und institutionelle Anleger. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben