Wirtschaft : Konjunkturflaute drückt auf die Bonität der Firmen

ro

Die Konjunkturflaute hinterlässt auch auf dem Anleihemarkt deutliche Spuren. Die Rating-Agentur Standard & Poors (S & P) hat deshalb im vergangenen Jahr in Deutschland, der Schweiz und Österreich deutlich mehr Unternehmen, aber auch öffentliche Schuldner herab- als heraufgestuft und erheblich weniger Unternehmen geratet als noch 2000, wie S & P-Deutschland-Chef Torsten Hinrichs in Frankfurt sagte. In Deutschland musste zudem mit dem Software-Unternehmen Brokat nach Flow-Tex der zweite Ausfall eines gerateten Unternehmens verkraftet werden. Auch die Bonität der Banken und Sparkassen hat im Urteil von S & P aufgrund ihrer Strukturprobleme und der Schwierigkeiten im Kreditgeschäft nachhaltig deutlich gelitten.

Weltweit sind 2001 so viele geratete Unternehmen und Anleihe-Schuldner zahlungsunfähig geworden wie nie zuvor. 211 Ausfälle registrierte S & P mit einem Volumen von 115 Milliarden Dollar. Dies war fast drei Mal soviel wie im bisherigen Rekordjahr 2000 als Ausfälle mit einem Volumen von 42 Milliarden Dollar verkraftet werden mussten. Die meisten "Defaults" gab es mit 162 in den USA, gefolgt von Argentinien mit 15 und Kanada mit neun. In Europa registrierte S & P zwölf Ausfälle. "Das Schlimmste dürften wir allerdings hinter uns haben", sagt Hinrichs.

Insgesamt nahm S & P im vergangenen Jahr in Europa noch 145 neue Ratings vor nach 216 im Jahr zuvor. 83 Mal wurde die Bonität bei vorhandenen Ratings besser bewertet, 165 Mal wurden Schuldner heruntergestuft. 13 Mal fielen in Deutschland, der Schweiz und Österreich geratete Unternehmen aufgrund von Insolvenzen völlig aus.

In Deutschland hat S & P im vergangenen Jahr zehn Unternehmen neu geratet, sechs dieser Einstufungen wurden veröffentlicht. Dazu zählt Thyssen-Krupp mit dem Rating-Urteil "BBB" und die Lufthansa mit "BBB+". Haniel erhielt sogar "A-" und Bosch "AA-". Für Anleger hat die Konjunkturflaute mit Blick auf neue Anleihen allerdings nach Angaben von Hinrichs nicht nur Nachteile gebracht. Nur noch Unternehmen mit einer guten Bonität ( Lexikon ) könnten derzeit Anleihe zu angemessenen Kosten auflegen. "Wir erleben derzeit eine Flucht in Qualität."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben