Wirtschaft : Konjunkturflaute: Experten rechnen mit einem stärkerem Wirtschaftseinbruch

Führende Wirtschaftsexperten erwarten eine weitere Abschwächung der Konjunktur in Deutschland. Bert Rürup, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, sagte am Wochenende, er sehe am Jahresende beim Wirtschaftswachstum "keine Zwei vor dem Komma". Auch unter den führenden Wirtschaftsforschungsinstituten mehren sich offenbar die Stimmen, die mit einer weiteren Eintrübung rechnen. Rürup erklärte, außer in der Automobilindustrie sei bereits ein massiver Einbruch bei den Auftragseingängen zu verzeichnen. Darauf werde die Produktion bald reagieren. Dies werde sich auch auf den anvisierten Abbau der Arbeitslosigkeit auswirken, sagte der Wirtschaftsweise der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Nach Meinung der Konjunkturexpertin des Rheinisch-Westfälischen Instituts, Elke Schäfer-Jäckel, wird sich die konjunkturelle Entwicklung in der nächsten Prognose "möglicherweise etwas ungünstiger darstellen". Auch aus dem DIW hieß es, "die Zahlen würden heute etwas geringer ausfallen als in dem Frühjahrsgutachten". In ihrer Frühjahrsprognose hatten die Institute ihre Erwartungen bereits deutlich nach unten korrigiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben