Wirtschaft : Konjunkturklima auf Allzeithoch

bb

Die Weltwirtschaft kommt wieder in schnelleres Fahrtwasser. Das internationale Wirtschaftsklima ist so gut wie nie zuvor. Dieser Meinung sind zumindest die mehr als 600 Wirtschaftsexperten aus 81 Ländern, die das ifo Institut um ihre Einschätzung bat. Die Befragten haben in dem neuesten Konjunkturtest des Münchener Wirtschaftsforschungsinstituts dabei sowohl ihre früheren Prognosen der aktuellen Lage als auch ihre Erwartungen für das kommenden halbe Jahr nach oben korrigiert. Die Inflationsschätzungen blieben trotzdem moderat.

Mit ihrer Wertung von 6,55 Zählern auf der von eins bis neun laufenden Skala gaben die Experten dem Weltwirtschaftsklima damit die beste Note seit der Einführung der Skala im Jahre 1981.

Vor allem in Westeuropa habe sich das Wirtschaftsklima deutlich aufgehellt. Ein Grund sei die bessere internationale Wirtschaftsentwicklung, die den Export der Europäer gestützt durch den derzeit schwachen Euro weiter begünstige. In Deutschland zeichne sich der Aufschwung klar ab. Höhere verfügbare Einkommen und die verbesserte Situation am Arbeitsmarkt werde auch dem privaten Konsum auf die Sprünge helfen. Erstmals seit dem Regierungswechsel steige das Vertrauen der Wirtschaft in die Reformpolitik der Regierung sichtbar.

Auch in Mittel- und Osteuropa sowie in Lateinamerika seien die Klimaindikatoren erheblich positiver ausgefallen als bisher. Selbst die Experten in den USA, die bislang von einer Verlangsamung der wirtschaftlichen Entwicklung ausgegangen seien, rechneten jetzt mit einem robusten US-Konjunkturverlauf. Lediglich in Rußland und der GUS seien die Daten weiter unbefriedigend. In Asien bestätigten sich die Anzeichen einer anhaltenden Erholung. Nur Japan bildet noch eine Ausnahme.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben