Wirtschaft : Konsumelektronik: Schwächeres Wachstum

Die deutsche Konsumelektronikbranche erwartet nach Verbandsangaben für 2001 erneut deutliche Umsatzsteigerungen, die allerdings unter den Zuwächsen des Vorjahres liegen werden. Die deutschen Privathaushalte würden in diesem Jahr für Fernsehgeräte, Videorecorder, HiFi-Anlagen, Mobiltelefone und Personalcomputer etwa 43,5 Milliarden DM und damit zehn Prozent mehr als vor Jahresfrist ausgeben, teilte die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) am Mittwoch mit. Im Jahr 2000 war der Umsatz den Angaben zufolge noch um gut 16 Prozent auf 39,6 Milliarden DM gewachsen. Den größten Sprung hätten dabei die Hersteller von Geräten der Telekommunikation mit plus 62,2 Prozent auf fünf Milliarden DM gemacht, hieß es.

Bei vielen Geräten der klassischen Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation erwartet die gfu auch für 2001 einen weiteren Preisrückgang.

0 Kommentare

Neuester Kommentar