Kooperation : Postbank-Geld gibt es künftig bei Shell

In Zukunft sollen Kunden der Postbank auch auf dem Land leicht an Bargeld kommen. Nach einem Zeitungsbericht erklären die rund 1300 Shell-Tankstellen in Deutschland ihre Verkaufstresen zu Bankschaltern.

Frankfurt/MainPostbank-Kunden sollen Bargeld bald auch an der Tankstelle abheben können. Auf diese Kooperation habe sich die Bank mit dem Ölkonzern Shell geeinigt, berichtete das "Handelsblatt" von Dienstag unter Berufung auf diese beiden Unternehmen. Die Tankstellen-Verkäufer sollen demnach bei Vorlage der Girokarte Geld von Bankkunden auszahlen. Auch Einzahlungen seien möglich, hieß es weiter.
  
Postbank-Kunden erhalten dadurch deutlich mehr Möglichkeiten, Geld abzuheben. Das Finanzinstitut ist bislang Teil des Verbundes Cash Group, dem unter anderem auch die Deutsche Bank angehört, und der über etwa 7000 Automaten deutschlandweit verfügt. Lücken hat das Automatennetz bislang vor allem auf dem Land, wo Sparkassen und Volksbanken besser vertreten sind. Diese weißen Flecken gilt es für Postbank-Chef Wolfgang Klein von der Landkarte zu tilgen. (mpr/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben