KORREKTUR : KORREKTUR

In der Ausgabe des Tagesspiegels vom 6.9.2013 haben wir geschrieben, dass Prof. Dr. h. c. Ferdinand K. Piëch möglicherweise erkrankt sei und kurzfristig von Herrn Prof. Martin Winterkorn als Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG abgelöst werde. Dies hat sich als falsch herausgestellt: Herr Prof. Dr. h. c. Ferdinand K. Piëch ist nicht erkrankt, er hat insbesondere – anders als im weiteren Artikel vom 7.9.2013 berichtet – keinen Schlaganfall erlitten und bleibt Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG. Der Verlag

0 Kommentare

Neuester Kommentar