Wirtschaft : Kräftige Kursgewinne

-

(Tsp). Rege Käufe institutioneller Investoren, die auf ein erfolgreiches Börsenjahr 2003 hoffen, haben am ersten Handelstag des neuen Jahres zu einem wahren Kursfeuerwerk im Deutschen Aktienindex (Dax) geführt. Auch ein überraschend guter USEinkaufsmanagerindex verlieh dem Dax Schubkraft. „Nun hoffen viele, dass es endlich wieder nach oben geht“, fasste ein Aktienhändler den Optimismus der Akteure zum Jahresbeginn zusammen. „Außerdem ist der Januar oft ein guter Börsenmonat, weil sich die Leute neu positionieren und Käufe überwiegen."

Am Donnerstag schloss das Börsenbarometer der deutschen Standardwerte 7,34 Prozent fester bei 3105,04 Punkten. Der M-Dax rückte um 2,84 Prozent auf 3110,81 Punkte vor, während am Neuen Markt der Auswahlindex Nemax 50 um 6,54 Prozent auf 382,26 Zähler zulegte.

Auf der Kaufliste der Anleger standen vor allem der Finanzdienstleister MLP, der Heizungsbauer Buderus und Thyssen-Krupp. Während sich für den Kursanstieg der MLP-Aktien keine Erklärung fand, verwiesen Händler bei Buderus auf das stärkere Engagement von Bosch. Die Thyssen-Papiere profitierten von der erfolgreichen Jungfernfahrt des Transrapid in China.

Auf dem Rentenmarkt gaben die Notierungen hingegen leicht nach. Die Umlaufrendite verbesserte sich im Gegenzug von 3,92 Prozent am Montag auf 3,94 Prozent.

Der Kurs des Euro fiel leicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0446 (Montag: 1,0422, Dienstag: 1,0487) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9573 Euro. An den Devisenmärkten wollte man Interventionen der japanischen Nationalbank zugunsten des Dollar nicht ausschließen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben