Wirtschaft : Kredit vom Autoclub

-

Der ADAC will sich künftig noch stärker als Finanzdienstleister positionieren. „Wir werden unseren Mitgliedern ab Anfang nächsten Jahres die Finanzierung von Fahrzeugen, insbesondere von Gebrauchtwagen, anbieten“, kündigte ClubPräsident Peter Meyer am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz in München an. Der Einstieg werde in Form eines Ratenkredits erfolgen. „Die meisten Autos werden in Deutschland nicht im Neuwagen-, sondern im Gebrauchtwagengeschäft gekauft. In diesen Markt steigen wir ein“, sagte Meyer. Der ADAC will dafür keine eigene Bank gründen, sondern sich eine Partnerbank suchen. Im Geschäftsfeld Finanzdienstleistungen könnten nach Angaben des ADAC-Präsidenten weitere Angebote wie Leasing oder Führerscheinfinanzierung folgen; es sei dazu aber noch nichts Konkretes geplant.

Die neuen Geschäftsmodelle sollen das Mitgliederwachstum des ADAC kräftig ankurbeln. Bis zum Jahr 2010 will der größte europäische Automobilclub 18 Millionen Mitglieder haben. Im laufenden Jahr will der ADAC rund 200 000 Mitglieder hinzugewinnen. Ende 2002 hatte er 14,6 Millionen Mitglieder – ein Plus von 150 000.

Mit seinen neu ins Programm aufgenommenen Versicherungen ist der ADAC im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet: Die im Mai aufgelegte Unfall-Versicherung erbrachte bis zum Jahresende rund 42 500 Verträge; die Autoversicherung verzeichnete innerhalb von drei Monaten 90 000 Mitglieder. Trotz der Wirtschaftsflaute konnte der ADAC-Verein seinen Jahresüberschuss auf rund 53 Millionen Euro steigern. Wegen immer höherer Kosten für die Pannenhilfe und die Luftrettung schließt der ADAC Beitragserhöhungen innerhalb der kommenden Jahre aber nicht aus. nad

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben