Wirtschaft : Kreditanstalt für Wiederaufbau: KfW begibt Global-Anleihe von fünf Milliarden Euro

Die staatliche Förderbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat am Mittwoch eine zehnjährige Global-Anleihe im Volumen von fünf Milliarden Euro begeben. Das Papier soll nach Angaben der Lead-Manager Deutsche Bank, Schroder Salomon Smith Barney und UBS Warburg einen Renditevorsprung von etwa 45 Basispunkten zu der zehnjährigen Bundesanleihe Januar 2011 bieten. Der neue Bond ist die erste Emission im Rahmen einer angekündigten Reihe von großvolumigen Global-Anleihen, mit denen die KfW nach eigenen Angaben Alternativen zu Staatsanleihen und Bonds halbstaatlicher US-Schuldenagenturen wie Fannie Mae anbieten will.

Die Konditionen für die Anleihe wollen die Lead-Manager am Donnerstag bekannt geben. Bereits Anfang März hatte die KfW mitgeteilt, im Jahr 2001 mindestens zwei richtungweisende Anleihen (Benchmarks) im Mindestvolumen von je fünf Milliarden Euro begeben zu wollen. Dem jetzt emittierten zehnjährigen Papier soll noch eine Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit folgen. In den kommenden Jahren solle das Spektrum der Anleihen möglicherweise noch erweitert werden. Die KfW hält sich auch die Möglichkeit offen, begebene Papiere aufzustocken.

Die Emission der Anleihen als Global-Bond bedeutet, dass die Papiere vom Begebungstag an weltweit handelbar sind. Dies vergrößert den Käuferkreis der Papiere. Mit einem Volumen von fünf Milliarden Euro wird das Papier auch auf der elektronischen Handelsplattform EuroMTS gehandelt.

Die Möglichkeit, großvolumige und damit hochliquide Anleihen zu begeben, ergibt sich für die KfW unter anderem aus der Bündelung der Kräfte von KfW und Deutscher Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DtA). Durch ein Abkommen zwischen den beiden Häusern liegt die Verantwortung für die Refinanzierung seit Mitte Januar ausschließlich bei der KfW. Die Bank hatte bereits Anfang März angekündigt, dadurch ihr Refinanzierungsvolumen auf rund 40 Milliarden Euro jährlich erhöhen zu wollen. Mit diesem Volumen wäre die KfW nach eigenen Angaben der viertgrößte Anleiheemittent in Europa, hinter der Bundesrepublik Deutschland, Italien und Frankreich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar