Wirtschaft : Kreditkarten-Unternehmen setzen auf den Euro

FRANKFURT (MAIN) (oe/AP/ADN).Der Euro soll der Eurocard zusätzlichen Schub bringen.Spätestens wenn für eine Übergangszeit zwei Währungen in den jeweiligen Euro-Ländern gelten, würden sich die Verbraucher lieber für den Kauf per Kreditkarte entscheiden, meint zumindest Jan Hendrikx, Geschäftsführer der Euro Kartensysteme, der Obergesellschaft der deutschen Eurocard.

Hendrikx erwartet allerdings nicht, daß das Entgelt für den Auslandseinsatz der Karten in den Euro-Teilnehmerstaaten generell abgeschafft wird.Die Landesbank Baden-Württemberg und Barclaycard haben diese Gebühren bereits gestrichen.Bei einem Karteneinsatz im Euro-Ausland fielen vorläufig weiterhin Mehrkosten an, die solange auch weitergegeben würden, sagte der Euro-Kartensystem-Chef.

Doch auch ohne das Problem der doppelten Währung findet das Plastikgeld immer mehr Anhänger.Nachdem der Marktführer Eurocard im vergangenen Jahr mit 400 000 Neukunden erneut um fast fünf Prozent gewachsen ist, sollen in diesem Jahr mindestens 600 000 neue Kunden gewonnen werden."Ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht", meint Hendrikx und zeigt sich zuversichtlich, daß Eurocard seine Stellung als Marktführer mit über 55 Prozent aller Kreditkartenkunden in Deutschland noch ausbauen kann.Bis zum Jahresende sollen 9 Millionen Bundesbürger eine Eurocard in der Tasche haben, Ende 1998 waren es 8,3 Millionen.Mehr als 31 Mrd.DM wurden mit diesen Eurocards umgesetzt, zwei Drittel davon in Deutschland.Um die Attraktivität der Kreditkarte zu erhöhen, will Hendrikx auch die Zahl der Akzeptanzstellen weiter steigern.1998 konnte die Euro Kartensysteme die Zahl der Vertragspartner um 8,7 Prozent auf 362 000 erhöhen, bis Jahresende sollen es gut 390 000 Geschäfte, Hotels und Restaurants sein.Um die Kostensituation für die Vertragspartner zu verbessern, will die Euro Kartensysteme von Juli an auch die Vertragsverhandlungen für die Visa-Kreditkarten in Deutschland übernehmen.Damit, so hat Hendrikx errechnet, könnte man bis Ende des Jahres 2000 rund 4 Mrd.DM mehr Umsatz gewinnen.Zur Abrundung der Produktpalette werde man voraussichtlich im Sommer die Eurocard World Signia für ausgewählte Kunden einführen, kündigte Hendrikx an.Diese biete für ein gehobenes Kundensegment exklusive Serviceleistungen wie etwa einen persönlichen Concierge Service.In Zukunft wolle man vor allem den Anteil weiblicher und junger Karteninhaber ausbauen.Derzeit betrage die Frauenquote bei Eurocard lediglich 32 Prozent so, Hendrikx.

Insgesamt stieg die Zahl der Kreditkarteninhaber in Deutschland im vergangenen Jahr um 900 000 auf 15,2 Millionen.Hinter der Eurocard liegt nach Angaben von Euro Kartensystem die Visa-Card mit 5,3 Millionen Kunden auf Platz zwei, gefolgt von American Express mit 1,3 Millionen und Diners Club mit 300 000 Kunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben