Wirtschaft : Kreditklemmekommt erst noch Mittelstand fordert Vergabereform

Frankfurt am Main - Der Kreditvermittler der Bundesregierung, Hans-Joachim Metternich, sieht bei der Kreditvergabe für den Mittelstand nach wie vor Probleme. „Auch heute sprechen noch viele Anzeichen dafür, dass es eng wird, dass es schwieriger wird für den Mittelstand“, sagte Metternich am Dienstag in Frankfurt am Main. „Es kommt mir vor wie eine Ruhe vor dem Sturm.“ Metternich rechnet damit, dass die Nachfrage nach Krediten im zweiten Halbjahr 2010 deutlich anziehen wird. Viele Unternehmen hätten volle Auftragsbücher und trauten sich wieder zu investieren. „Es ist noch nicht ausgemacht, wie die Banken die anziehende Kreditnachfrage bewältigen wollen“, sagte Metternich.

Der deutsche Mittelstand fordert eine Reform der Kreditvergabe bei Banken, um wieder leichter an Geld zu kommen. „Die Unternehmen leiden momentan unter akutem Liquiditätsmangel“, sagte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, in Frankfurt. Teilweise würden Kredite sogar verweigert, obwohl die Firmen wieder volle Auftragsbücher hätten und das Geld nur als Anschubfinanzierung bräuchten.

Einer BVMW-Umfrage zufolge hat beinahe jeder zweite Betrieb in den vergangenen Monaten Probleme gehabt, neue Kredite zu bekommen. „Die Banken können Geld in griechische Schrottanleihen stecken, ohne Eigenkapital hinterlegen zu müssen. Bei Krediten an den Mittelstand müssen sie das aber. Die Wurzel allen Übels liegt in dieser Ungleichbehandlung.“ Laut BVMW müssen die Berechnungsgrundlagen zugunsten der Mittelstandskredite verschoben werden. So würden wichtige Hilfen für die heimische Wirtschaft wieder attraktiver. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar