• Kreditvergabe der Banken gefährdet das Wachstum KfW: Dramatische Finanzierungsprobleme der Unternehmen

Wirtschaft : Kreditvergabe der Banken gefährdet das Wachstum KfW: Dramatische Finanzierungsprobleme der Unternehmen

-

(mot). Die restriktive Geschäftspolitik der Banken und Sparkassen erschwert zunehmend die Finanzierung der Unternehmen. Rund 43 Prozent der Unternehmen in Deutschland hatten laut einer Umfrage der KfWBankengruppe im vergangenen Jahr Schwierigkeiten, einen Bankkredit zu bekommen. „Die Finanzierungsprobleme sind dramatisch und hinderlich für einen wirtschaftlichen Aufschwung“, sagte der Vorstandssprecher der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Hans W. Reich, am Mittwoch in Berlin. Die Umfrage bei rund 4600 Unternehmen aller Größenklassen und Branchen wurde zusammen mit 24 Fach- und Regionalverbänden der Wirtschaft durchgeführt.

„Der Befund ist insgesamt niederschmetternd“, sagte Michael Rogowski, Präsident des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI). „Es gibt keinen Grund zur Entwarnung.“ Obwohl sich Banken und Unternehmen an die neuen Spielregeln auf dem Finanzmarkt anpassten, hätten sich die Probleme gegenüber den Vorjahren nicht entspannt. Zwölf Prozent aller Befragten bekamen zuletzt überhaupt keinen Kredit mehr bei ihrer Bank. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (vorrangig aus Ostdeutschland, dem Handel, Bau oder dem Einzelhandel) waren deshalb auf Förderung oder andere Finanzierungswege angewiesen.

BDI-Chef Rogowski übte scharfe Kritik an den Banken. Er nannte es „bedenklich, dass die Geschäftspolitik der Banken ungleich höheren Einfluss auf die Kreditentscheidung hat als etwa das Rating“, also die Bonität des Unternehmens. Die Ursachen für die massiven Finanzierungsprobleme des Mittelstands seien deshalb vor allem bei den Kreditinstituten zu suchen. „Ich erwarte, dass die Banken sich an ihre wiederholte Zusage halten, die Kreditversorgung im Mittelstand auch künftig sicherzustellen“, sagte Rogowski. Unter den Großbanken sei die Commerzbank eine löbliche Ausnahme. Der BDI-Chef forderte eine breit angelegte „Eigenkapitalinitiative“.

Die traditionell unzureichende Ausstattung des Mittelstands mit eigenem Kapital (siehe Lexikon) wird von den Unternehmen als Problem erkannt. Die KfW-Umfrage ergab, dass 45 Prozent der Unternehmen ihre Eigenkapitalquote erhöhen wollen. 15 Prozent bekunden zwar ihren Willen dazu, sehen aber keine Möglichkeit. Angesichts der zögerlichen Kreditvergabe der Banken glauben die Unternehmen, dass das Leasing und die Beteiligungsfinanzierung künftig wichtigere Finanzierungsinstrumente werden. Vor allem beim Thema Rating besteht aber immer noch Aufklärungsbedarf: Nur die Hälfte der betroffenen Unternehmen wisse über ihre eigene Bonitätseinstufung Bescheid, ergab die KfW-Studie. Reich forderte die Banken zu mehr „Kundenpflege und -dialog“ auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar