Wirtschaft : Künast warnt Bauern vor Blockadehaltung

-

(dpa). Im Streit um Reformen in der Agrarwirtschaft hat Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) die Landwirte vor einer Blockadehaltung gewarnt. Die Bauern und ihre Verbände sollten sich nicht grundsätzlich gegen Reformen und Einsparungen stellen, sagte Künast beim Deutschen Bauerntag am Freitag. An der geplanten Steuererhöhung beim Agrardiesel und an der Beitragserhöhung für die landwirtschaftliche Sozialversicherung um 50 Prozent führe kein Weg vorbei, sagte Künast. Sie rief die Bauern zu einem „konstruktiven Dialog“ auf. „Man wird um Einsparungen nicht herumkommen“, sagte Künast. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, kritisierte Künast und warf der Bundesregierung ein „falsches Spiel“ vor. „Es kann doch nicht wahr sein, dass wir Landwirte bei dieser Regierung das Sparschwein Nummer eins sind“, sagte er.

0 Kommentare

Neuester Kommentar