Wirtschaft : Kultur-Tourismus in Deutschland gefragt

DRESDEN (AP).Deutschland wird bei ausländischen Touristen immer beliebter.Wie der Marketingleiter der Deutschen Zentrale für Tourismus, Ewald Meister, am Mittwoch mitteilte, verbuchten Hotels und Gasthöfe im vergangenen Jahr insgesamt 33 Mill.Übernachtungen - eine Mill.mehr als im Jahr zuvor.An erster Stelle bei den ausländischen Gästen standen die rund 3,5 Millionen Niederländer, gefolgt von zwei Millionen Amerikanern.Bei den US-Bürgern kommen Meister zufolge nach wie vor Burgen und Schlösser am besten an, aber auch die ostdeutschen Städte Dresden und Potsdam.Als Grund für das Interesse ausländischer Touristen nannte Meister die im Zuge der Wiedervereinigung größer gewordene kulturelle Vielfalt und eine gezielte Vermarktung touristischer Highlights im Ausland.Im Mittelpunkt der Bemühungen, Deutschland als Reiseland zu präsentieren, stehe inzwischen "die Ausrichtung auf besondere Ereignisse wie zum Beispiel das Lutherjahr".

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben