Wirtschaft : Kunde, sei König

-

Von Henrik Mortsiefer

Die Deutsche Bank zahlt aus – in bar. 1,30 Euro sollen die Aktionäre als Dividende erhalten. Das ist so viel wie im letzten Jahr, und es ist angemessen. Denn die Deutsche Bank verdient zwar wieder mehr, aber das Gewinnplus sieht nicht wirklich gut aus. Die gigantische Risikovorsorge, die um zehn Prozent gesunkenen Erträge und der hohe Anteil von Verkaufserlösen, die mit dem eigentlichen Bankgeschäft nichts zu tun haben, werfen einen Schatten auf die 3,5 Milliarden Euro Gewinn. Damit steht der Marktführer aber nicht alleine da. Alle Großbanken sind dabei, ihre Geschäfte zu ordnen, Kosten zu senken und die Ertragskraft zu stärken. Bei dieser Anstrengung drohen sie ihr wichtigstes Kapital aus den Augen zu verlieren: die Kunden.

Die schauen dem Spektakel der Bilanzbereinigungen, Entlassungen und Filialschließungen nämlich mit wachsender Verärgerung zu. Sollte es nicht eigentlich um gute Dienstleistungen für das zahlende Publikum gehen? Die Erfahrung lehrt etwas anderes. Zuerst verdienten die Banken im Börsenboom prächtig an eilig ausgereichten Krediten und heiß verkauften Aktien. Filialen wurden eröffnet, Berater en masse eingestellt. Das Investmentbanking und die Geschäfte mit Börsengängen florierten und finanzierten die Expansion. Das sah alles sehr kundenfreundlich aus – war es aber leider nicht.

Denn nach dem Absturz der Börsen und in der Konjunkturflaute entpuppten sich viele Anlagetipps als Flops, Verbraucherkredite als Schuldenfalle und das Privatkundengeschäft als lästiger Kostentreiber. Da klingt es in den Ohren der Kundschaft ziemlich arrogant, wenn der Bankenverband jetzt auch noch den Rechten der Verbraucher, also seiner Kunden, möglichst enge Grenzen setzen möchte – etwa beim Recht, Kreditverträge zu widerrufen. Mehr Eigenverantwortung ist gut, das zeigt die wachsende Zahl von DirektbankKunden, die sich lieber auf ihr eigenes Urteil als auf ihren Bankberater verlassen. Kontrolle und Transparenz bei der Kreditvergabe aber ist allemal besser. Müssten die Banken hier mehr Sorgfalt walten lassen, würden ihnen die Kunden auch steigende Gewinne nicht mehr verübeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben