Kundenzufriedenheit : Aldi bleibt beliebtester Discounter

Aldi ist einer Studie zufolge für die Kunden weiterhin die Nummer eins unter den Discount-Supermärkten. Der beliebteste Großmarkt ist Globus und unter den klassischen Supermärkten siegte Edeka.

München - Ausschlaggebend für die Kundenzufriedenheit ist in erster Linie der Preis, wie aus einer von der Unternehmensberatung Mercer vorgestellten repräsentativen Umfrage unter Verbrauchern hervorgeht. Den zweiten Platz unter den Discountern nimmt Lidl ein. Bei Groß-Supermärkten sind die Kunden mit Globus und Kaufland am zufriedensten, schlechter schneiden Marktkauf und Real ab. Bei den klassischen Supermärkten stehen Edeka und Rewe an der Spitze.

Der Studie zufolge bleibt für die Kunden der Preis das wichtigste Kriterium, Qualität und Auswahl gewinnen demnach aber zunehmend an Bedeutung. Discounter wie Aldi und Lidl stoßen laut Mercer mit einem Marktanteil von 40,9 Prozent langsam an ihre Grenze. Durch ihre nahezu flächendeckende Präsenz sei die Möglichkeit zur Gewinnung neuer Kunden auf ein Minimum geschrumpft, erklärte die Unternehmensberatung. "Sich allein auf den Preis zu verlassen, wird in Zukunft nicht mehr ausreichen", erklärte Mercer-Handelsexperte Sirko Siemssen.

Der Preis ist der Studie zufolge zwar weiter ausschlaggebend für die Kundenzufriedenheit. Das Sortiment, also Qualität und Auswahl, wird demnach aber immer wichtiger. Für die Untersuchung wurden vom Marktforschungsinstitut Innofact im September 2000 Konsumenten befragt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben