Wirtschaft : Kurserholung setzt sich zum Wochenschluss fort Inflation weiter rückläufig

NAME

Frankfurt (Main) (dpa). Zum Wochenausklang haben die deutschen Aktienindizes weitere Kursgewinne verzeichnet. Bei Handelsschluss stand der Dax am Freitag 2,89 Prozent fester bei 4382,56 Punkten. Die Kursgewinne seien eine „ganze normale Erholung nach den freundlichen US-Vorgaben“, sagte ein Aktienhändler. Positiv wirkten zudem Meldungen, dass der Preisauftrieb in Euroland im Juni auf 1,7 (Vormonat 2,0) Prozent gesunken ist, und damit auf den niedrigsten Stand seit dem Dezember 1999. Auf der anderen Seite trug die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit ihrer Nachricht zur Verunsicherung bei, das deutsche Konsumklima werde sich im Juli eintrüben. Der GfK-Konsumklima-Index sei für Juli auf 7,3 Punkte, nach noch 8,1 Punkten im Juni, gesunken, teilte die Gesellschaft in Nürnberg mit. Vorerst müsse die deutsche Konjunktur weiter auf merkliche Impulse durch den privaten Konsum warten.

Der Euro setzte seinen Kursanstieg am Freitag fort und stieg in der Spitze auf 0,9991. Der Referenzkurs lag bei 0,9975 (Vortag 0,9857) Dollar. Die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ berichtete, die US-Notenbank, die Europäische Zentralbank und die japanische Notenbank hätten Yen verkauft, um den Aufschwung der japanischen Währung zu bremsen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben