Wirtschaft : Kurze Internet-Wege

sag

In Berlin wurde am Montag der neue Internet-Austauschpunkt BCIX von Wirtschafts-Staatssekretär Volkmar Strauch in Betrieb genommen. Der "Berlin Commerce Internet Exchange" bündelt und verteilt Datenströme von Berliner Internet-Absendern an Empfänger in der Hauptstadt. Bislang wurden diese Daten über den zentralen deutschen Internet-Knoten DCIX in Frankfurt/Main geleitet und passierten dabei bis zu 30 Übergabepunkte. Die direkte Austausch der Daten innerhalb Berlins, darunter auch des E-Mail-Verkehrs, führt einerseits zu kürzeren Übertragungszeiten und verringert andererseits bestehende Sicherheitsrisiken. Der Berliner Internet-Verbund ist dabei der erste regionale Zusammenschluss dieser Art in der Bundesrepublik.

Durch BCIX werden die Leitungen der angeschlossenen lokalen und überregionalen Internet-Provider über einen zentralen "Peering Point" verbunden, der wiederum über Hochgeschwindigkeitsleitungen mit anderen Austauschpunkten in Deutschland und Europa zusammengeschaltet ist. Auch zum Berliner Stadtnetz "Berlin Metropolitan Aera Network" besteht eine direkte Verbindung.

Hinter dem Berliner Internet-Knoten stehen derzeit 15 Unternehmen, darunter neben den Internet-Provider vor allem weitere Telekommunikationsunternehmen, die sich dem vereinsrechtlich organisierten Verbund angeschlossen haben. Der Aufbau des Austauschpunktes erfolgte ohne staatliche Hilfen, wie der Verein betont.

Berlin zählt zu den Regionen in Deutschland mit dem größten Internet-Aufkommen. 90 Prozent der zur Industrie- und Handelskammer gehörenden Firmen sind an das Internet angeschlossen, 70 Prozent besitzen eine eigene Homepage. In der Bevölkerung nutzt jeder Zweite das World Wide Web, zusammen sind das rund 1,6 Millionen Berliner. Durch den neuen Internet-Knoten erhalten die Unternehmen der Stadt und hierbei besonders die vielen Hight-Tech-Firmen die benötigte leistungsfähige Infrastruktur. Dies treffe auch auf die Film- und Fernsehbranche zu, so Staatssekretär Strauch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar