Wirtschaft : Kurzmeldungen

NAME

PARKETTGEFLÜSTER

Die Niederlassung der spanischen Zentralbank in Barcelona hat mit einem unerklärlichen Ansturm von Bürgern zu kämpfen, die ihre alten Peseten gegen Euro tauschen wollen. Täglich stehen bis zu 600 Menschen vor den Schaltern Schlange, berichtete die Zeitung „La Vanguardia“ am Freitag. So habe eine alte Frau zwei Stunden ausgeharrt, um 60 Peseten umzutauschen. Das sind rund 36 Cent. „Für die U-Bahn-Fahrkarte hierher hat sie mehr bezahlt“, sagte ein Mitarbeiter. Der Grund für den Andrang ist den Bankern ein Rätsel. Möglicherweise handelt es sich ja um Aktienbesitzer, die ihre letzten Liquiditätsreserven mobilisieren wollen – oder sogar müssen. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben