Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Unilever erwartet mehr

Der Konsumgüterkonzern Unilever hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Gewinn um 20 Prozent auf 1,92 Milliarden Euro gesteigert. Zugleich erhöhte der niederländischbritische Lebensmittel- und Reinigungsmittelspezialist (Knorr, Rama, Domestos) seine Prognose für den Gewinnzuwachs je Aktie im ganzen Jahr ohne Berücksichtigung von Sonderposten und Abschreibungen auf etwas unter 20 Prozent. Allein im dritten Quartal verzeichnete der Konzern einen Gewinnsprung gegenüber dem Vorjahr um 68 Prozent auf 803 Millionen Euro. dpa

Daimler Services legt zu

Der Finanzdienstleister Daimler-Chrysler Services erwartet im laufenden Jahr durch das steigende Leasing-Geschäft einen kräftigen Gewinn. In den ersten Monaten lag das operative Ergebnis mit rund 700 Millionen Euro um 76 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr erwartet die Service-Tochter von Daimler-Chrysler einen Zuwachs in ähnlicher Größenordnung. dpa

SAP SI steigert Umsatz

Das Software-Beratungshaus SAP Systems Integration (SAP SI) hat im dritten Quartal den Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 Prozent auf 73,3 Millionen Euro gesteigert. Der Stellenabbau werde weiter fortgesetzt, teilte die SAP-Tochter mit. Zum Jahresende sollen im Konzern weniger als 1700 Mitarbeiter beschäftigt sein, nach knapp 1800 Ende September. Vorstand Ulrich Assmann scheidet zum 31. Dezember aus dem Unternehmen aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben