Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Hochtief erholt sich

Der größte deutsche Baukonzern Hochtief hat in den ersten neun Monaten einen Gewinn von 74 Millionen Euro erzielt. Im Vorjahreszeitraum verbuchte Hochtief noch einen Verlust von 59 Millionen Euro. Den Rückgang des Außenumsatzes um rund vier Prozent auf 8,8 Milliarden Euro erklärt der Baukonzern vor allem mit dem fallenden Dollarkurs. Im Gesamtjahr erwartet der Baukonzern einen Gewinn. AP

Linde streicht Arbeitsplätze

Der Gas und Anlagenspezialist Linde baut 1550 Arbeitsplätze ab. Grund seien die Wirtschaftslage und hohe Kosten, teilte Linde mit. Derzeit arbeiten rund 46 500 Menschen für den Konzern. Der Umsatz sank in den ersten neun Monaten um 2,3 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern brach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 73 auf 203 Millionen Euro ein. dpa

Luftfahrtflaute belastet EADS

Der Flugzeugbau- und Rüstungskonzern EADS spürt die Auswirkungen der Flaute im Luftverkehr. In den ersten neun Monaten fiel der Reingewinn von 2,2 Milliarden Euro auf 23 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, was der Konzern mit hohen Abschreibungen und Sonderposten begründete. Der Umsatz sank um drei Prozent auf 19,9 Milliarden Euro. dpa

Constantin verdient weniger

Der Münchener Filmproduzent Constantin Film hat seinen Gewinn vor Steuern (Ebit) im dritten Quartal auf 1,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal halbiert. Der Umsatz sank um fast 24 Prozent auf 31,2 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um 10,2 Prozent auf 94,7 Millionen Euro. dpa

Eon leidet unter Powergen

Das Ergebnis des Düsseldorfer Energieversorgers Eon wird 2002 durch eine einmalige Abschreibung auf das britische Tochterunternehmen Powergen in Höhe von 2,4 Milliarden Euro belastet. Trotz eines um 15 Prozent gesunkenen Umsatzes in den ersten neunMonaten konnte das Betriebsergebnis des Konzerns aber um 36 Prozent auf 3,178 Milliarden Euro gesteigert werden. tas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben