Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Comdirect macht Verlust

Der OnlineBroker Comdirect, eine Tochter der Commerzbank, ist im dritten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust vor Steuern habe 30,16 Millionen Euro betragen, teilte die Bank mit. Im Vorjahreszeitraum lag das Minus noch bei 12,87 Millionen Euro. Für das kommende Jahr werde mit einem „deutlich besseren“ Ergebnis gerechnet. rtr

Dell verdient kräftig

Der US-Computerkonzern Dell hat im driten Quartal 2002 Umsatz und Gewinn deutlich steigern können. Dell verdiente 561 Millionen Dollar – 31 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz lag 22 Prozent höher bei 9,1 Milliarden Dollar. Für die kommenden Monate ist Dell allerdings zurückhaltend. Kurzfristig sei mit einer breiten Branchenerholung nicht zu rechnen. dpa

KPN legt wieder zu

Der niederländische Telekomkonzern KPN, Mutter der deutschen Mobilfunkgesellschaft E-Plus, hat erstmals seit zwei Jahren wieder einen Quartalsgewinn erzielt. Im dritten Quartal 2002 machte KPN – nach Kosteneinsparungen, Personalabbau und dem Verkauf von Betriebsteilen – einen Reingewinn von 68 Millionen Euro, teilte der Konzern mit. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von 231 Millionen Euro angefallen. dpa

Ferrari geht 2003 an die Börse

Im kommenden Frühjahr kann jeder Formel-1-Fan Teil des Erfolges von Michael Schumachers Ferrari-Team werden. Im April oder Mai 2003 soll laut Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo endlich der lange geplante Börsengang des italienischen Sportwagenherstellers vollzogen werden. Zugleich dementierte Montezemolo Spekulationen, er könnte die Führung des krisengeschüttelten Fiat-Konzerns übernehmen. sid

AMD streicht Stellen

Der amerikanische Chiphersteller AMD will bis Ende des zweiten Quartals 2003 weltweit 2000 Stellen streichen. Die Mitarbeiter im Werk in Dresden seien jedoch nicht betroffen, teilte das Unternehmen mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben