Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

PARKETTGEFLÜSTER

Neulich teilte der Filmvermarkter IM Internationalmedia mit, dass die Gewinn und Verlustrechnung in diesem Jahr gewaltig in die Schieflage geraten wird. Am Montag legte das Münchener Unternehmen nach. 30 von 90 Arbeitsplätzen werden gestrichen. Die Pläne des Managements sind nicht aufgegangen; vor allem wegen des schwachen Starts einiger Filme. Nomen est omen: Als besonderer Flop erweist sich der Hollywood-Streifen „K-19: Showdown in der Tiefe“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben