Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

NordLB mit Ergebnisrückgang

Die Norddeutsche Landesbank erwartet laut Vorstandschef Manfred Bodin 2002 einen Rückgang ihres Betriebsergebnisses vor Risikovorsorge von gut 15 Prozent auf 534,2 Millionen Euro. Zu Jahresbeginn hatte die NordLB noch einen Gewinn vor Risikovorsorge von 574 Millionen Euro angestrebt. Das Ergebnis nach Risikovorsorge und Bewertung falle 2002 mit knapp 518 Millionen Euro jedoch deutlich besser als im Vorjahr (311 Millionen Euro) aus. Ihr Interesse an einer Übernahme der angeschlagenen Bankgesellschaft Berlin hält die NordLB laut Bodin aufrecht. rtr

HDI strebt 2005 an die Börse

Der Versicherungskonzern HDI will mit einem Unternehmensumbau und Zukäufen den Mitte 2005 geplanten Börsengang unter dem neuen Namen Talanx AG vorbereiten. Für 2002 erwartet HDI nach einem Verlust im Vorjahr einen Gewinn vor Steuern von 580 Millionen Euro. Mit einem Prämienzuwachs von 10,6 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro werde die HDIGruppe als drittgrößter deutscher Versicherungskonzern deutlich besser als der Markt abschneiden, sagte Vorstandschef Wolf-Dieter Baumgartl. rtr

VW gründet Software-Tochter

Der Volkswagen-Konzern hat in Berlin ein neues Tochterunternehmen zur Entwicklung von Auto-Software gegründet. Die Carmeq GmbH mit später einmal bis zu 200 Beschäftigten nimmt ihre Tätigkeit am 1. Januar auf, teilte VW mit. Sie soll in Zusammenarbeit mit anderen Konzerntöchtern und fremden Firmen Elektronik und Software für Pkw entwickeln. Die neue VW-Tochter startet zunächst nur mit 21 Beschäftigten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben