Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Bahn verklagt EUKommission

Die Deutsche Bahn AG zieht gegen die EU-Kommission vor den Europäischen Gerichtshof. Der Vorwurf: Untätigkeit. Die Bahn will die Kommission so zwingen, gegen die Mineralölsteuerbefreiung von Flugbenzin vorzugehen. 2001 sei der Luftverkehr in Deutschland mit 409 Millionen Euro subventioniert worden, während die Bahn 330,4 Millionen Euro Energiesteuern zahlen musste. Im Juli hatte die Bahn bei der EU-Kommission eine förmliche Beschwerde eingereicht, die aber nicht aufgegriffen wurde. hop

Quam entschädigt E-Plus

Die Mobilfunk-Betreiber Quam und E-Plus haben ihre Geschäftsbeziehungen abgebrochen. Quam müsse dem ehemaligen Kooperationspartner E-Plus noch vor Jahresende 150 Millionen Euro in bar als Entschädigung bezahlen, teilte Quam mit. Quam hatte sich mit Hilfe des E-Plus-Netzes einen Kundenstamm für das UMTS-Zeitalter aufbauen wollen, jedoch im November den Geschäftsbetrieb eingestellt. E-Plus soll nun UMTS-Standorte von Quam übernehmen dürfen. nad

BMW stellt Mitarbeiter ein

BMW hat im laufenden Jahr rund 3600 zusätzliche Mitarbeiter in Deutschland eingestellt. Der Konzern teilte mit, die Zahl der Beschäftigten sei von 72863 im Vorjahr auf derzeit 76500 gestiegen. Weltweit kletterte die Mitarbeiterzahl um 4300 auf rund 101500. 2003 will der Autokonzern sein Personal weiter aufstocken. Im Februar 2003 übernimmt Herbert Diess (44) die Leitung des Geschäftsbereichs Motorrad der BMW Group. Der bisherige Leiter, Marco Freiherr von Maltzan (47), wird Vorstandschef der Beru AG. AP

Klöckner verdient gut

Der Duisburger Maschinenbaukonzern Klöckner hat im Geschäftsjahr 2001/2002 (30. September) einen Jahresüberschuss von 434 Millionen Euro (Vorjahr: 47 Millionen Euro) erzielt. Darin enthalten ist der Ertrag aus dem zu Beginn des Geschäftsjahres verkauften Foliengeschäft. Im operativen Geschäft erzielten die Klöckner-Werke einen Gewinn von 32 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben