Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Cisco mit Rekordergebnis

Cisco Systems aus Kalifornien, der weltweit führende Netzwerkausrüster, hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres einen um 50 Prozent höheren Gewinn gemacht als in der gleichen Vorjahresperiode. Obwohl der Umsatz seit Ende 2000 rückläufig ist, habe der Rückgang durch höhere Kosteneinsparungen ausgeglichen werden können, teilte Cisco mit. Das Nettoergebnis sei auf 991 Millionen Dollar (rund 916 Millionen Euro) gestiegen nach 660 Millionen Dollar im Vorjahr. Der Umsatz ging um 2,1 Prozent auf 4,71 Milliarden Dollar zurück. dpa

Neue Klagen gegen Bayer

Die Zahl der Klagen auf Schadenersatz gegen den Pharmakonzern Bayer im Zusammenhang mit dem Skandal um den Cholesterinsenker Lipobay steigt weiter. Auf der Internetseite bezifferte Bayer am Mittwoch die Zahl auf 7800. Das waren rund 400 mehr als vor einem Monat. In 420 Fällen sei mit den Klägern eine Einigung erzielt worden. Zur Höhe des finanziellen Ausgleichs wollte ein BayerSprecher keine Angaben machen. Er fügte hinzu, dass der Konzern in der Bilanz keine Vorsorge treffen werde. dpa

Schwieriges Jahr für Swatch

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat im vergangenen Jahr angesichts von Konjunkturflaute und Kaufzurückhaltung einen leichten Umsatzrückgang verbucht. Der Erlös ging um 2,9 Prozent auf 4,062 Milliarden Franken (rund 2,8 Milliarden Euro) zurück, teilte Swatch mit. In lokalen Währungen ergab sich jedoch ein Anstieg von 1,1 Prozent. Im Vergleich sei das erste Halbjahr 2002 besser ausgefallen als das zweite, hieß es. dpa

Fiat legt in Italien wieder zu

Die Autosparte des krisengeschüttelten Fiat-Konzerns hat im Januar auf dem italienischen Markt erstmals seit Monaten wieder zugelegt. Der Marktanteil der Gruppe mit den Marken Fiat, Lancia und Alfa Romeo sei auf mehr als 31,1 Prozent gestiegen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Im Dezember 2002 war der Marktanteil auf 27,8 Prozent abgerutscht. Zuletzt hatte das Unternehmen im April 2002 einen Marktanteil von mehr als 31 Prozent verzeichnet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar