Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Conti macht RekordUmsatz

Die Elektronik-Sparte mit Brems- und Fahrwerkssystemen hat dem Zulieferer Continental trotz schwacher Autokonjunktur einen Umsatzrekord beschert. Obwohl die Reifensparten und die Tochter Contitech Rückgänge verzeichneten, legte der Konzern 2002 um 1,6 Prozent auf 11,4 Milliarden Euro zu. Zum Ergebnis sagte Conti nichts. dpa

BMW verliert an Schwung

Der BMW-Konzern hat im Februar beim Absatz weiter an Fahrt verloren. Gegenüber dem Vorjahresmonat erzielte der Autobauer nur noch ein Plus von 0,4 Prozent dank eines großen Erfolges des Minis. Bei der Marke BMW brach der Absatz dagegen um acht Prozent ein, was das Unternehmen jedoch auf anstehende Modellwechsel zurückführte. AP

Bristol-Myers korrigiert Bilanz

Das US-Pharmaunternehmen Bristol-Myers Sqibb hat seine Bilanzzahlen für die Jahre 1999 bis 2001 rückwirkend drastisch reduziert. Die Umsätze und Gewinne für 2002 wurden dagegen deutlich erhöht. Die Änderung der Geschäftszahlen war auf zeitlich falsch verbuchte Verkäufe zurückzuführen, teilte Bristol-Myers am Montag mit. dpa

Gerüchte um Fusion

Telecom Italia und der Elektronikonzern Olivetti stehen möglicherweise kurz vor der Fusion. Die Aktien der Unternehmen sowie der Pirelli-Holding sind am Montag vom Handel an der Börse ausgesetzt worden. Auf den für Dienstag geplanten Verwaltungsratssitzungen der Unternehmen stünden „außerordentliche Vorgänge“ an, hieß es. Für Mittwoch seien Mitteilungen geplant. fo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben