Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Saban verhandelt mit TF1

Nach der Vertragsunterzeichnung für den Kauf von ProSiebenSat1 hat der USMilliardär Haim Saban Verhandlungen mit dem französischen TF1-Konzern über eine Beteiligung an dem Geschäft aufgenommen. Die Partner hatten zunächst gemeinsam für Kirch-Media geboten. Da die Zustimmung des TF1-Aufsichtsrats fehlte, reichte Saban sein Angebot allein ein. Er bot TF1 an, mit bis zu 50 Prozent einzusteigen. dpa

Erwartungen an T-Mobile

Die Mobilfunksparte T-Mobile soll auch 2003 der Wachstumsmotor im Konzern Deutsche Telekom bleiben. Telekomchef Kai-Uwe Ricke erwartet für T-Mobile im Jahr 2003 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 5,9 Milliarden und 6,4 Milliarden Euro (Vorjahr: fünf Milliarden Euro). Allein T-Mobile US (früher Voicestream) soll das Ebitda 2003 auf mehr als eine Milliarde Euro verdoppeln, sagte Ricke vor Investoren in Hannover. dpa/rtr

MAN-Nutzfahrzeuge legen zu

Mit neuen Modellen bei Lastwagen und Bussen sowie weiteren Kosteneinsparungen will die MAN-Nutzfahrzeuge-Gruppe ihr Ergebnis 2003 deutlich verbessern, sagte Vorstandschef Hakan Samuelsson. Zudem würden nochmals Stellen von Deutschland nach Polen und in die Türkei verlagert. 2002 erzielte MAN-Nutzfahrzeuge ein Ergebnis vor Steuern von 13 Millionen Euro (Vorjahr: minus 49 Millionen Euro). „Die schlechteste Zeit haben wir hoffentlich hinter uns“, sagte Samuelsson. 2003 könne der Absatz um fünf Prozent steigen. AP

Hilfe für LTU genehmigt

Die Düsseldorfer Ferienfluggesellschaft LTU darf langfristige staatliche Hilfen zur Sicherung ihrer Existenz in Anspruch nehmen. Die EU-Kommission werde die Bürgschaft des Landes Nordrhein-Westfalen für einen Bankkredit von 100 Millionen Euro an diesem Mittwoch (19. März) genehmigen. Das verlautete am Dienstag aus Kommissionskreisen in Brüssel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar