Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

NordLB streicht Jobs

Die Norddeutsche Landesbank will binnen zwei Jahren rund 400 ihrer derzeit 4000 Stellen abbauen, allerdings Entlassungen vermeiden. Hintergrund der Maßnahme ist ein Einbruch des Betriebsergebnisses vor Risikovorsorge im Jahr 2002 um 15 Prozent auf 534,2 Millionen Euro. Zudem sorgt sich die NordLB angesichts des Wegfalls der Gewährträgerhaftung und der Modifizierung der Anstaltslast für öffentlichrechtliche Banken im Jahr 2005 um das Rating. Der Vorstandsvorsitzende Manfred Bodin strebt ein Rating von AA (gegenwärtig AAA) an. Analysten der Warburg Bank rechnen eher mit einer Ratingherabstufung um drei Stufen auf A1. Die NordLB ist mit knapp elf Prozent an der Bankgesellschaft Berlin beteiligt. dr

Handelsblatt schreibt schwarz

Mit harten Sparmaßnahmen ist die Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf, im vergangenen Jahr wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Gruppe („Handelsblatt“, „Wirtschaftswoche“) erzielte ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 1,1 Millionen Euro. Das teilte das – wie der Tagesspiegel – zum Holtzbrinck-Konzern gehörende Unternehmen mit. 2001 war noch ein Verlust von 6,3 Millionen Euro angefallen. dpa

Rheinmetall steigert Ergebnis

Der Düsseldorfer Konzern hat im ersten Quartal 2003 seinen Konzernumsatz um zwei Prozent auf knapp eine Milliarde Euro gesteigert. Für das Gesamtjahr werden fünf Prozent angestrebt. Das Ergebnis vor Steuern wuchs im vergangenen Jahr von 84 auf 290 Millionen Euro. AP

Dürr ist unzufrieden

Der Zulieferer für die Automobilindustrie musste 2002 beim Ergebnis vor Steuern im Vergleich zum Vorjahr einen Einbruch um 43 Prozent auf knapp 23 Millionen Euro hinnehmen. Die Umsatzrendite fiel von 1,8 auf 1,1 Prozent. Die Dividende für 2002 wird auf 0,80 (Vorjahr 1,10) Euro gekürzt. Ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm ist beschlossen worden. dpa

Microsoft forscht in Aachen

Der Softwarekonzern Microsoft wird in Aachen ein Zentrum für Forschung und Entwicklung einrichten. Das neue Microsoft Innovation Center wird das vierte Mitglied der Forschungsfamilie in Europa, sagte Microsoft-Europa-Chef Jean-Philippe Courtois. Das Zentrum wird im Mai 2003 mit einem kleinen Startteam von zehn Mitarbeitern eröffnet. dpa

Gewinneinbruch bei Karstadt

Der Warenhauskonzern Karstadt-Quelle hat im Geschäftsjahr 2002 einen Gewinneinbruch und einen leichten Umsatzrückgang erlebt. Das Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern (Ebta) sei gegenüber dem Vorjahr um 23,1 Prozent auf 293,3 Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen mit. Der Konzernumsatz ging um 1,6 Prozent auf 15,8 Milliarden Euro zurück. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben