Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Connex fährt nach Sylt

Die Deutsche Bahn AG verliert die Strecke HamburgSylt an die private Nord-Ostsee-Bahn (NOB). Die Connex-Tochter habe den Zuschlag für die Verbindung ab Dezember 2005 für zehn Jahre erhalten, teilte das Verkehrsministerium in Schleswig-Holstein am Donnerstag mit. Das Land erhofft sich aus dem Votum für den Bahn-Konkurrenten langfristige Einsparungen in Höhe von gut 143 Millionen Euro. Die als lukrativ geltende 240 Kilometer lange Strecke war europaweit ausgeschrieben worden. dpa

VW-Mitarbeiter sollen sparen

Volkswagen-Chef Bernd Pischetsrieder hat auf einer Wolfsburger Betriebsversammlung an die Belegschaft appelliert, einen Beitrag zum Sparkurs des Autobauers zu leisten. Da eine Konjunkturbelebung nicht in Sicht sei, müsse überall gespart werden, um handlungsfähig zu bleiben, sagte Pischetsrieder. Jeder Mitarbeiter könne und müsse einen Beitrag zur Sicherung der Zukunft leisten, sagte der VW-Chef. rtr

Accenture baut Job-Plattform

Die Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit (BA) hat die US-Unternehmensberatung Accenture beauftragt, für 57,5 Millionen Euro eine neue Internet-Jobplattform zu entwickeln. Bei dem auf fünf Jahre angelegten Projekt sollen sämtliche existierenden Datenbanken der BA in einem „virtuellen Arbeitsmarkt“ zusammengeführt und damit interne Prozesse beschleunigt werden. rtr

Maritim verdient weniger

Die sinkende Zahl von Geschäftsreisenden belastet die Bilanz der Hotelkette Maritim. Trotz Zuwächsen bei der Zahl der Urlaubsgäste sank der Umsatz im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 333 Millionen Euro, teilte Maritim mit. Das Ergebnis nach Steuern schrumpfte auf 2,3 Millionen Euro, nach 3,7 Millionen Euro 2002. Umsatzrückgänge habe es insbesondere in den Großstädten gegeben. Dennoch will Maritim neue Hotels in Berlin und Dresden bauen. dpa

Hannover Rück holt sich Geld

Der weltweit fünftgrößte Rückversicherer Hannover Rück hat 9,7 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung platziert. Die Anteile wurden zu je 22,60 Euro institutionellen Investoren zugeteilt. Hannover Rück fließen damit 220 Millionen Euro vor Provisionen und Kosten zu. Kurz zuvor hatte das Unternehmen angekündigt, sein Eigenkapital um 500 Millionen Euro aufzustocken. dpa

Bayern tankt jetzt bei OMV

Der österreichische Öl- und Erdgaskonzern OMV darf nach grünem Licht der EU-Kommission 247 BP-Tankstellen in Süddeutschland übernehmen. Aral und BP mussten die Tankstellen nach ihrer Fusion aus kartellrechtlichen Gründen verkaufen. Fast die Hälfte der Tankstellen liegt in Bayern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar