")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

SCHLAGER IM AUTO

Wer sein Auto nur zum Fahren nutzt, ist selbst schuld. Es ist der perfekte Ort, um selbst peinliche Schlager mal bis zum Anschlag aufzudrehen und mitzugrölen. Knackpunkt gerade bei langen Autobahnfahrten ist ein Radio mit vernünftigem CDWechsler. Ein Sechs-CD- Fach wie beim Autoradio Pioneer MCD 4400 (Foto: promo) für zirka 400 Euro sollte es schon sein – besser ist eins ab zehn aufwärts, sonst gibt es schnell Wiederholungen. Wichtig: Nicht alle Wechsler können gebrannte CDs lesen. Auf der Ifa in Berlin wird das Blaupunkt-Digitalradio Woodstock DAB 53 für 580 Euro präsentiert, mit dem man auch Radiosendungen aufnehmen und MP3-CDs abspielen kann. Für alle Modelle gilt: Schon vor dem Kauf sollte die Schockempfindlichkeit des CD-Laufwerks getestet werden, sonst gibt es auf Berliner Straßen mehr Aussetzer als Akkorde zu hören. chh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben