Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Tui investiert in China

Als erster europäischer Reiseveranstalter will Tui China erobern. Mit einigen Monaten Verspätung wurde am Montag das Joint Venture Tui China gegründet, an dem der Konzern 51 Prozent hält. Die Regierung erlaube damit erstmals einem ausländischen Tourismus-Unternehmen, die Mehrheit an einer chinesischen Firma zu besitzen. Der China Travel Service hält ein Viertel des Unternehmens, der neue Geschäftsführer ist mit 24 Prozent beteiligt. AP

Fujitsu drückt die Kosten

Der japanische Siemens-Partner Fujitsu will seine Produktionskosten bis zum März 2006 um 30 Prozent verringern. Das Unternehmen wolle mit der Restrukturierung heimischer Produktionsstätten für Server, Mainframes, externe Datenspeicher und Telekom-Ausrüstungen effizienter und global wettbewerbsfähiger werden und sich damit gegen billigere chinesische und taiwanische Konkurrenten behaupten. dpa

Premiere startet Programmheft

Der Bezahlsender Premiere steigt in den Markt der Programmzeitschriften ein. „tv komplett“ komme am 26. September mit einer Startauflage von drei Millionen Exemplaren an die Kioske, teilte Premiere mit. Das Heft soll alle 14 Tage erscheinen und zunächst einen Euro, später 1,45 Euro kosten. Die Zeitschrift herausgeben soll die neue Premiere Verlag GmbH.dpa

VW will MAN nicht kaufen

VW-Chef Bernd Pischetsrieder hat Gerüchten über einen Einstieg beim Nutzfahrzeuge-Hersteller MAN ein Ende gesetzt.„Wir haben kein Interesse, einen Anteil von MAN zu kaufen oder die Beteiligung von Volvo an Scania zu übernehmen“, sagte Pischetsrieder der französischen Tageszeitung „La Tribune“. Zuvor war spekuliert worden, dass VW bei MAN einsteigen könnte. dpa

Swatch stärkt Sachsen

Die Schweizer Swatch-Gruppe richtet in den kommenden Jahren in ihrem Unternehmen Glashütte Original einen von weltweit drei Servicepunkten für Luxusuhren ein. Das kündigte Swatch-Chef Nicolas G. Hayek bei der Eröffnung einer neuen Manufaktur in der sächsischen Stadt an. Zugleich sollen die Kapazitäten vervierfacht werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben