Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Porsche zahlt Erfolgsprämie

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche zahlt den Mitarbeitern des Autogeschäfts für das vergangene Jahr eine Erfolgsprämie in Höhe von 3000 Euro. Die Prämie erhalten rund 7000 von 10 000 Beschäftigten. Im Vorjahr hatte die Erfolgsbeteiligung bei Porsche 2700 Euro betragen. Für die Erhöhung dürfte die erneute Gewinnsteigerung im Geschäftsjahr 2002/2003 maßgebend sein.dpa

Ford drückt die Kosten

Der Kölner Autobauer Ford hat wegen der Absatzflaute den Sparkurs verschärft. Neben dem Abbau von 1700 Stellen seien auch Einschnitte bei übertariflichen Leistungen etwa bei Weihnachtsgratifikationen geplant, sagte ein Sprecher. Dazu würden in Kürze Gespräche mit dem Gesamtbetriebsrat geführt. Der Stellenabbau werde ausschließlich ältere Beschäftigte treffen. dpa

Adidas hofft auf 2004

Nach den Umsatzeinbrüchen in Nordamerika erwartet der SportartikelHersteller Adidas-Salomon im kommenden Jahr wieder einen Wachstumsschub. „Wir sind zuversichtlich, dass die Umsätze im Gesamtjahr 2004 in den USA das Niveau des laufenden Jahres übertreffen werden“, sagte Adidas-Finanzchef Robin Stalker . nad

Chrysler darf Stellen kürzen

Die jüngsten Verträge mit der mächtigen US-Automobilgewerkschaft UAW geben Daimler-Chrysler die Möglichkeit, in den kommenden Jahren bis zu 17700 Stellen in den USA abzubauen. Das ergibt sich aus einer Zusatzvereinbarung zwischen der Gewerkschaft und Chrysler, wie die US-Zeitung Detroit News berichtet und sich auf unternehmensnahe Kreise bezieht. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben