Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Nestlé verkauft Tochter

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé verkauft die Mehrheit an seiner in der Getränkelogistik tätigen deutschen Tochtergesellschaft Trinks an eine Gruppe deutscher Brauereien. Wie Nestlé mitteilte, soll der definitive Vertrag noch in diesem Monat unterzeichnet werden. Es geht zunächst um den Verkauf von 51 Prozent der beiden Gesellschaften Trinks GmbH Goslar und Trinks Süd GmbH München. Zum Kaufpreis machte der Konzern keine Angaben. AP

Tchibo will Angebot machen

Im Poker um den Hamburger Kosmetikhersteller Beiersdorf steht nach Angaben aus Industriekreisen ein Angebot des Kaffee und Handelskonzerns Tchibo kurz bevor. Der Münchener Allfinanzkonzern Allianz hält fast 44 Prozent an Beiersdorf und hat mehrfach seine Bereitschaft zum Verkauf erkennen lassen. Tchibo hatte am Freitag sein Interesse an einer Aufstockung seiner Beteiligung von bereits fast einem Drittel erneut bekräftigt. rtr

Alitalia soll an die Börse

Die italienische Regierung dürfte schon bald 30 Prozent der staatlichen Fluggesellschaft Alitalia an die Börse bringen. Damit würde der Anteil der Regierung an der Airline von rund 62 Prozent auf 32 Prozent sinken, berichtete die italienische Zeitung „Corriere della Sera“. Ein Dekret über die Privatisierung des Unternehmens liege bereits vor, hieß es. dpa

Conti wächst im Ausland

Der Automobilzulieferer Continental (Conti) baut für rund zehn Millionen Euro ein neues Werk in Rumänien, teilte das Dax-Unternehmen mit. In der Fabrik in Timisoara würden Klimaleitungen hergestellt. Hauptkunde werde Volkswagen sein. In Malaysia übernimmt Conti rückwirkend zum 1. Oktober mit 51 Prozent die Mehrheit am Reifengeschäft des Mischkonzerns Sime Darby. Bisher hielt Conti 30 Prozent. dpa

Frosta streicht Arbeitsplätze

Der Tiefkühlkost-Hersteller Frosta streicht nach einem hohen Verlust 80 von 1100 Stellen. Mit dem Personalabbau und zusätzlichen Einsparungen wolle Frosta 2004 wieder Gewinn machen, teilte die Firma mit. Wegen eines erfolglosen Markenkonzepts mit Schwerpunkt auf natürlicher Kost machte Frosta in den ersten neun Monaten einen Verlust von 6,6 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben