Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Ford will in China investieren

Die Ford Motor Company will in den kommenden Jahren mehr als eine Milliarde Dollar (862 Millionen Euro) in China investieren. Der zweitgrößte Autokonzern der Welt will seine Jahreskapazität in der Autofabrik Changan Ford, die gemeinsam mit dem chinesischen Autounternehmen Changang Automobile Group betrieben wird, von 20 000 Stück auf 150 000 Autos aufstocken. In dem Werk werden seit Januar 2003 der Fiesta und seit Mai der Mondeo gebaut. dpa

Akzo erwartet Rückgang

Nach einem schwachen Sommergeschäft rechnet der niederländische Chemie und Pharmakonzern Akzo Nobel für das Gesamtjahr und 2004 mit einem unverändert schwierigen Geschäft der Pharmasparte. Im dritten Quartal sank der Überschuss im Rahmen der Markterwartung um 23 Prozent auf 178 Millionen Euro und der Umsatz von 3,48 Milliarden auf 3,25 Milliarden Euro. Als Gründe nannte der Konzern Wechselkurseffekte und Pensionsaufwendungen. dpa

Samsung übertrifft Gewinnziel

Der weltgrößte Speicherchiphersteller Samsung Electronic hat im dritten Quartal seinen Gewinn bei gestiegenem Umsatz dank der regen Nachfrage nach Chips um 6,6 Prozent und damit stärker als erwartet gesteigert. Samsung verzeichnete im abgelaufenen Quartal einen Netto-Gewinn von 1,84 Billionen Won (rund 1,35 Milliarden Euro) nach 1,73 Billionen Won im Vorjahr. Der Absatz von Mobiltelefonen lag mit 15 Millionen Stück über der eigenen Zielvorgabe. rtr

Ebay verdient mehr

Der US-Internet-Auktionator Ebay hat im dritten Quartal 2003 glänzende Zahlen vorgelegt. Das Unternehmen verdiente 103,3 Millionen Dollar, ein Plus von 69 Prozent. Der Gewinn pro Aktie stieg auf 16 (elf) Cent. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um 84 Prozent auf 530,9 Millionen Dollar. Der Wert der über Ebay verkauften Produkte stieg um 58 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Das Unternehmen hatte zum Quartalsende 37,4 Millionen „aktive Nutzer“, plus 54 Prozent. dpa

Borussia steigert Gewinn

Deutschlands einziger börsennotierter Fußballverein hat im Geschäftsjahr 2002/2003 (30. Juni) den Konzerngewinn gesteigert. Der Jahresüberschuss kletterte nach 755 000 Euro im Vorjahr auf rund 3,3 Millionen Euro, berichtete der Club. Der Konzernumsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr von 150 auf 162 Millionen Euro. Die Transfererlöse für die Kicker brachen aber um drei Viertel auf 300000 Euro ein. dpa

Sun schreibt rote Zahlen

Das US-Computer- und Softwareunternehmen Sun Microsystems hat im ersten Quartal 2003/2004 Verluste geschrieben. Das Unternehmen wies in dem Ende September beendeten Quartal ein Minus von 286 Millionen Dollar (246 Millionen Euro) aus, im Vorjahreszeitraum waren es minus 111 Millionen Dollar. Der Umsatz schrumpfte um acht Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben