Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

SiemensSparte an Hochtief

Deutschlands größter Baukonzern Hochtief übernimmt zum 1. Januar die Gebäudemanagement-Sparte von Siemens mit einem Umsatz von rund 200 Millionen Euro und knapp 1500 Beschäftigten. dpa

Aspirin nur noch aus Bitterfeld

Der Pharmakonzern Bayer konzentriert die Produktion von Aspirin-Tabletten europaweit in Bitterfeld. Die Fertigung in Spanien wird aufgegeben. Bayer stellt in Bitterfeld knapp drei Milliarden Tabletten her, 2004 sollen es 3,3 Milliarden werden.dpa

Gute Wintersaison für TUI

Europas größter Touristikkonzern TUI verzeichnet steigende Reisebuchungen für die Wintersaison. Die gebuchten Umsätze liegen 6,7 Prozent über dem Vorjahr, sagte eine TUI-Sprecherin. Bei der Gästezahl werde derzeit ein Plus von 7,7 Prozent verzeichnet. rtr

Bei Gerry Weber sinkt Gewinn

Der Modehersteller Gerry Weber hat im Geschäftsjahr 2002/2003 einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahr um 45,4 Millionen Euro auf rund 350 Millionen Euro gesunken. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) fiel um rund zehn Millionen Euro auf 25 Millionen Euro. dpa

McDonald´s ohne Pizza

Die Fastfood-Kette McDonald´s will sich von ihrer Pizzabäcker-Tochter Donatos trennen. Das Unternehmen teilte mit, man wolle sich wieder auf die McDonald´s-Filialen konzentrieren. Die Donatos-Restaurants in Deutschlands werden geschlossen. AFP

Microsoft plant Suchmaschine

Der Softwarekonzern Microsoft will 2004 in den Markt der Internet-Suchmaschinen einsteigen. Das sei ein wachsender Markt. „Wir wollen uns davon einen entsprechenden Anteil sichern“, sagte Gregory Gordon, Direktor der Internet-Sparte MSN. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar