Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Stopp für ParmalatAktien

Der Handel mit Aktien des Lebensmittelherstellers Parmalat ist an der italienischen Börse in Mailand am Freitag ausgesetzt worden. Wegen einer Bilanzlücke von vier Milliarden Euro droht der Firma die Pleite. dpa

Höherer Profit bei Nike

Der Sportartikelhersteller Nike hat seinen Gewinn im zweiten Quartal zum Vorjahr um 18 Prozent auf 179,1 Millionen Dollar gesteigert. Der Umsatz nahm um zwölf Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar zu. dpa

Längerer Bayer-Patentschutz

Dem Chemie- und Pharmakonzern Bayer wurde der US-Patentschutz für das Antibiotikum Cipro für weitere sechs Monate ab 2004 verlängert. Bayer hat den Behörden neue Daten zur Verfügung gestellt. rtr

Volkswagen sorgt vor

Der Autohersteller Volkswagen hat seine Geschäfte in Dollar für 2004 höher abgesichert. Statt zwei Drittel des Umsatzes sind nun 70 Prozent gedeckt. Grund sei der gestiegen Kurs des Euro zum Dollar, hieß es. rtr

Neues Altana-Medikament

Das Pharma- und Spezialchemieunternehmen Altana wird erst im Februar 2004 die Zulassung für das neue Atemwegsmedikament Daxas (Roflumilast) in Europa beantragen. Bisher war dafür Ende 2003 geplant. rtr

NordLB-Ergebnis steigt

Die Nord LB hat 2003 das Betriebsergebnis nach vorläufigen Zahlen um 27,4 Prozent auf 341,9 Millionen Euro gesteigert. Der Zinsüberschuss nahm um 8,6 Prozent auf 1,36 Millionen Euro zu. dpa

ZF ist zuversichtlich

Der drittgrößte deutsche Autozulieferer ZF Friedrichshafen will 2004 seinen Umsatz steigern. Die Erlöse werden 2003 offenbar nur um ein Prozent auf 9,3 Milliarden Euro zunehmen. rtr

Nixdorf steigert Umsatz

Der Kassensystem- und Geldautomatenhersteller Wincor Nixdorf hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (zum 30.9.) seinen Umsatz um sieben Prozent auf 1,44 Milliarden Euro und das Ergebnis um 18 Prozent auf 104 Millionen Euro gesteigert. dpa

Gardena mit höherem Gewinn

Der Umsatz des Gartengeräteherstellers Gardena ist im abgelaufenen Geschäftsjahr (zum 30.9.) um 10,7 Prozent auf 440,3 Millionen Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis verdoppelte sich auf 21 Millionen Euro. dpa

Hapag-Lloyd nach Mallorca

Der Reisekonzern Tui wird seinen Billigflieger Hapag-Lloyd Express ab April 2004 auch nach Mallorca schicken. Geflogen wird von und nach Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Stuttgart.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar