Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Commerzbank gibt nach

Nach massiven Mitarbeiterprotesten gegen die Kündigung der Betriebsrente will der Commerzbank-Vorstand Ende kommender Woche Gespräche mit Arbeitnehmervertretern aufnehmen. „Die Gesprächsbereitschaft ist da“, sagte Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller am Freitag. Als Termin komme der kommende Freitag in Frage. Ein Bank- Sprecher wies unterdessen einen Medienbericht zurück, wonach die Kündigung nur ein Trick gewesen sei, um den Weg für ein neues Modell freizumachen. dpa

Thomas Cook verkleinert Flotte

Europas zweitgrößter Reisekonzern Thomas Cook hat wegen fehlender Nachfrage seine Flotte um zwölf auf 35 Flugzeuge verkleinert. Die eigene Kapazität im deutschen Ferienflugmarkt sei damit um ein Drittel reduziert worden, teilte Thomas Cook mit. Die zwölf Flugzeuge vom Typ Boeing 757 wurden nach Russland verkauft. Der Verkauf ziehe einen Abbau von Arbeitsplätzen nach sich, berichtete der Konzern. Wie viele der 2400 Stellen in Deutschland davon betroffen würden, sei aber noch unklar. dpa

Eurex expandiert in USA

Die Derivatebörse Eurex übernimmt die Handelsplattform BrokerTec in den USA. Das Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Börse und der Schweizer Börse hat sich so die Unterstützung großer US-Handelsteilnehmer gesichert. Außerdem bekräftigte die Eurex, die weltgrößte Handelsplattform für Derivate wie Optionsscheine, ihr Ziel, mit der Eurex US am 1. Februar 2004 zu starten. Die Übernahme von BrokerTec soll die Expansion sichern. rtr

GE verdient kräftig

Der weltgrößte Mischkonzern General Electric (GE) hat den Gewinn im Schlussquartal 2003 stark gesteigert. GE verdiente – dank guter Geschäfte in fast allen Sparten – mit 4,6 Milliarden Dollar (3,6 Milliarden Euro) 47 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der Konzern mit. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um vier Prozent auf 37 Milliarden Dollar. Der Jahresgewinn legte um sechs Prozent auf 15 Milliarden Dollar zu. Der Jahresumsatz wuchs allerdings nur um ein Prozent auf 134,2 Milliarden Dollar. GE-Konzernchef Jeff Immelt rechnet für 2004 mit einem „breit gefassten Gewinnwachstum“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar