Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Neuer SmartGeländewagen

Der neue Geländewagen des Kleinwagenherstellers Smart wird den Namen „Smart formore“ tragen. Das allradgetriebene Fahrzeug auf Basis des viersitzigen „Smart forfour“ wird ab Anfang 2006 im brasilianischen Daimler-Chrysler-Werk in Juiz de Fora mit einer Jahreskapazität von 60 000 Stück gebaut. Dies teilte die zu Daimler-Chrysler gehörende Smart GmbH am Montag in Böblingen mit.dpa

Postbank plant für den Herbst

Die Postbank will weiterhin im Herbst 2004 an die Börse gehen. „Es gibt für uns keinen Grund, am bisherigen Terminplan zu rütteln“, sagte ein Sprecher der hundertprozentigen Post-Tochter am Montag in Frankfurt. Der Bonner Mutterkonzern will 49 Prozent der Postbank an der Börse platzieren und damit rund 2,5 Milliarden Euro erlösen. Zuvor hatte das Handelsblatt unter Berufung auf Bankenkreise berichtet, der Börsengang könne früher als bisher geplant über die Bühne gehen. Ende des ersten Quartals sollten die Vorbereitungen für die Ausgabe neuer Aktien beendet sein, hieß es. rtr

Ericsson erholt sich

Der Handyhersteller Sony Ericsson hat zum zweiten Mal seit Beginn der schwedisch-japanischen Kooperation vor drei Jahren ein Quartal mit Gewinn abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Montag berichtetete, brachten die letzten drei Monate des Vorjahres einen Vorsteuerertrag von 46 Millionen Euro (Vergleichszeitraum: minus 77 Millionen Euro). Über den gesamten Jahresverlauf blieb das Unternehmen zwar mit einem Minus von 130 Millionen Euro in den roten Zahlen, konnte die Verluste im Vergleich zu 2002 aber halbieren. Sony Ericsson hat einen Weltmarktanteil von sechs Prozent.dpa

Ex-ABB-Vorstände angeklagt

Nach siebenjährigen Ermittlungen ist gegen zwei Ex-Vorstandsmitglieder des Elektrotechnikkonzerns ABB und gegen vier ABB-Mitarbeiter Anklage wegen Bestechung erhoben worden. Die Männer sollen dem ehemaligen Geschäftsführer des Zweckverbands Restmüllheizkraftwerk Böblingen für Auftragsvergaben 850 000 DM versprochen haben, teilte die Staatsanwaltschaft Mannheim mit. 400 000 DM seien tatsächlich gezahlt worden. Gegen den Ex-Geschäftsführer wurde gesondert Anklage erhoben.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben