Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

BERICHTIGUNG

Bei unserer Berichterstattung über die Entwicklung der Medikamentenpreise ist uns am vergangenen Sonnabend leider ein Fehler unterlaufen. Das Antibiotikum „Doxycyclin“ (Heumann), das Beruhigungsmittel „Oxazepam“ (Ratiopharm) und das Rheumamittel „Pirox“ (CTPharma) sind nicht frei verkäuflich, sondern rezeptpflichtig. Das heißt: Für diese Präparate gelten die neuen Zuzahlungsregeln. Patienten müssen zehn Prozent des Preises, mindestens aber fünf Euro, zuzahlen. „Doxycyclin“ kostet zudem seit Jahresanfang nicht 10,42 Euro, sondern 10,92 Euro. Wir bitten, diese Fehler zu entschuldigen.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar