Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

Europcar erhöht Gewinn

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autovermieter Europcar hat im vergangenen Jahr einen Ergebnissprung verzeichnet und sieht sich gemessen am Ertrag nun an Position eins in Europa. Für das laufende Jahr kündigte Europcar trotz des scharfen Wettbewerbs in der Vermietbranche weiteres Umsatzwachstum an. Der Gewinn vor Steuern stieg um 40 Prozent, den Umsatz steigerte Europcar um 1,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. rtr

Nestlé verkauft Perrier

Der Lebensmittelkonzern Nestlé will seine Sprudelwasser-Marke Perrier abstoßen. Dies werde die Rentabilität der Sparte Nestlé Waters France verbessern, sagte Nestlé-Topmanager Peter Brabeck. Zu Nestlé Waters France zählen die stillen Wasser Vittel und Contrex. Nach Angaben der Zeitung „Les Echos“ belastet Perrier das Ergebnis deutlich; Nestlé Waters France erwirtschafte Erträge in Höhe von 9,7 Prozent des Umsatzes – gemessen an 12,5 Prozent für den Gesamtkonzern. AFP

Accor verdient weniger

Die schlechte Konjunktur und die Krise im Tourismus haben den Gewinn des französischen Hotelkonzerns Accor im vergangenen Jahr deutlich schrumpfen lassen. Der Reingewinn sank um 37,2 Prozent auf 270 Millionen Euro, der Umsatz um 4,3 Prozent auf 6,83 Milliarden Euro. Vor allem in den USA, Großbritannien und Deutschland sieht Accor aber „ermutigende Zeichen der Wiederbelebung“. dpa

Angebot für Gelsenwasser

Im Kampf über einen Einstieg bei Deutschlands führendem Wasserkonzern Gelsenwasser hat der französische Versorger Veolia nach Medienberichten ein Angebot vorgelegt. Mit einem um 7,5 Millionen Euro auf 47,2 Millionen Euro erhöhten Jahresüberschuss im Konzern konnte Gelsenwasser für das Geschäftsjahr 2003 das beste Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte vorlegen. Der Gelsenwasser-Umsatz stieg um 14,8 Millionen Euro auf 396,6 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben