Wirtschaft : Kurzmeldungen

-

AUS DEN UNTERNEHMEN

Bayer bekommt Geld zurück

Zweieinhalb Jahre nach dem Erwerb von Aventis Crop Science bekommt die Bayer AG 327 Millionen Euro des Kaufpreises von 7,25 Milliarden Euro zurück. Dies teilte Bayer am Montag mit. Eine nachträgliche Anpassung des Kaufpreises sei bei großen Transaktionen ein üblicher Schritt, um spätere unterschiedliche Bewertungen des Kapitals und der Verschuldung auszugleichen. Bayer hatte die Agrarsparte des französischen Konzerns Aventis im Oktober 2001 gekauft. dpa

Heideldruck verkauft Sparte

Die Heidelberger Druckmaschinen AG gibt ihre Digitaldrucksparte an den US-Konzern Eastman Kodak ab. Wie das Unternehmen mitteilte, gilt die Vereinbarung – vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden – für alle Heidelberg-Digitaldruck-Aktivitäten. Bis Ende Dezember 2005 soll Kodak bei Erreichen aller Verkaufsziele maximal 150 Millionen Dollar in bar entrichten und in den folgenden fünf Jahren weitere Zahlungen leisten. dpa

Mobilcom schafft die Wende

Der Mobilfunkdienstleister Mobilcom hat 2003 die Ertragswende geschafft. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen erreichte 103,6 Millionen Euro. Im Vorjahr war noch ein Betriebsverlust von 146,5 Millionen Euro ausgewiesen worden. Der Umsatz verringerte sich nach Angaben des Unternehmens von 2,05 Milliarden Euro auf 1,83 Milliarden Euro. rtr

MLP zahlt Dividende

Der Finanzdienstleister MLP hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 18 Prozent auf 352 Millionen Euro gesteigert und ist in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Das Jahresergebnis lag nach vorläufigen Zahlen bei 41,1 Millionen Euro (Vorjahr: minus 47,6 Millionen Euro) und das Ergebnis vor Steuern bei 62,9 (minus 36,6) Millionen Euro. Der Hauptversammlung soll eine Dividende von 15 Cent vorgeschlagen werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar